Chronisten trauern um Rosemarie Bergholz

Rosemarie Bergholz

Rosemarie Bergholz aus Garrey ist mit 72 Jahren an Corona verstorben. Rosi war seit mehreren Jahrzehnten als Chronistin tätig. Sie war ab 1998 Autorin bzw. Co-Autorin von drei Chroniken: Garrey/Zixdorf/Wüstemark, Klein Marzehns und Rädigke. Gleichzeitig war sie die Dorfchronistin unserer Dörfer Garrey/Zixdorf/Wüstemark und hatte neben den vielen „harten Fakten“ auch immer einen Fundus von Anekdoten zu den einzelnen Dörfern und Themen parat, die sie mitunter noch mit ihrem trockenen Humor garnierte. Ihr Geschichtswissen über den Hohen Fläming war immer wieder beeindruckend.

An den regelmäßigen Treffen der Chronistenvereinigung Potsdam Mittelmark nahm sie gern und regelmäßig teil, zuletzt noch bei unserem ersten online-Mitgliedertreffen am 31. März 2021. Bei diesem Treffen hob Frau Kästner noch einmal Rosis tolle Arbeit an der Chronik für Rädigke hervor und dankte ihr dafür. Im privaten Nachgespräch sprach Rosi diesen Punkt nochmal an und machte deutlich, wie sehr sie sich über Frau Kästners Würdigung gefreut hat. Dies um so mehr, da sie seit einigen Jahren fast erblindet war und nicht mehr neue Arbeiten in Angriff nehmen konnte. Rosi Bergholz wird uns sehr fehlen.