Chronisten trauern um Adolf Leity

Bei der Rundtour der Chronisten am 19.05.2004 zu alten Schmiedegebäuden im Fläming, hier in Haseloff, informiert Adolf Leity die zahlreich interessierten Chronisten, Foto: Günter Kästner

Am 21.Februar 2021 verstarb das langjährige Mitglied der Chronistenvereinigung Potsdam-Mittelmark (CPM) Adolf LEITY.
Er gehörte zu den aufmerksam interessierten, aber in der Öffentlichkeit eher zurückhaltenden Mitgliedern unseres Vereins.

Intensiv und unaufgeregt beschäftigte er sich mit der Geschichte seines Heimatortes Dietersdorf, wo er über viele Jahre als Lehrer an der dortigen Schule tätig gewesen war. Als Rentner sammelte und ordnete er in mühsamer Kleinarbeit alles, was in Archiven, Bibliotheken und bei den Bewohnern seines Dorfes in Erfahrung zu bringen war.

Zusammengefasst und damit für die Nachwelt in schriftlicher Form erhalten hat er es in zwei umfangreichen Büchern, die er 2013 im Eigenverlag veröffentlichte:

  • „Chronik des Flämingortes Dietersdorf“
  • „Schulchronik des Flämingortes Dietersdorf“.

Des Weiteren beschäftigte er sich mit dem Schmiede-Handwerk im Fläming, und auch diese Nachforschungen und Gespräche fanden in einer Broschüre ihren Niederschlag. Künftigen Chronisten hat er mit seinen Arbeiten zur Ortsgeschichte ein solides Fundament hinterlassen.

Eine Übersicht aller Veröffentlichungen von Adolf Leity finden Sie im Katalog der SLB-Potsdam